Wettbewerbsreglement Edition 2022

1.    ZIEL

Das Ziel des JUNIOR SLOW MELODY CONTEST (JSMC) besteht darin, junge Instrumentalisten anzuspornen und ihnen die Gelegenheit zu geben, ihre Fähigkeiten im Rahmen eines freundschaftlichen Wettbewerbes unter Beweis zu stellen.

2.    ORGANISATION

2.1.       Die Organisation und der Ablauf des JSMC findet unter der Autorität eines Direktionskomitees (DK) statt, welches die Musikkommission (MK) nominiert. Die MK ist für alle musikalischen Aspekte des Wettbewerbs zuständig.

2.2.       Der JSMC findet prinzipiell jedes Jahr an einem, vom DK festgelegten Ort statt.   

3.    AUFNAHMEBEDINGUNGEN

Alle Blech- und Holzblassolisten bis zum 20. Lebensjahr (Wettbewerbsjahr) sind teilnahmeberechtigt.

4.    KATEGORIEN

4.1.       Der JSMC ist offen für alle Blech- und Holzblasinstrumente.

4.2.       Blech und Holz werden im Klassement separat bewertet.

4.3.       Das Geburtsjahr des Solisten legt die Zugehörigkeit in einer Kategorie fest.

4.4.       Die Kategorien werden anhand der Anmeldungen festgelegt.

4.5.       Der Final vereinigt die besten Solisten des Tages.

5.    WETTBEWERBSSTÜCK      

5.1.       Die Solisten konkurrieren mit einem selbstgewählten Stück. Ist die Anmeldung registriert, kann das Stück nicht mehr gewechselt werden.

5.2.       Das Selbstwahlstück muss ein langsames Stück oder ein langsamer Teil eines Musikstücks sein und ein Höchstmass der musikalischen Kenntnisse des Solisten zum Ausdruck bringen.

5.3.       Die Spieldauer von 2 Minuten betrifft ausschliesslich die Gruppe Minis Blechbläser. Die Spielzeit der anderen Gruppen (inklusive Minis Holz) beträgt 2.30 Minuten.

5.4.       Die MK prüft die eingereichten Soli auf deren Eignung und behält sich das Recht vor, den Solisten(in) aufzufordern innerhalb einer Woche nach Benachrichtigung ein anderes Stück zu wählen.

5.5.       Die Interpretation findet ohne Klavierbegleitung oder anderer Begleitung statt.

5.6.       Jegliche Verspätung bezüglich den Punkten 5.4. und 6.6. führt zur Disqualifikation des Solisten. 

5.7.       Solisten welche ein anderes Stück als aufgelistet aufführen werden disqualifiziert.

6.    ANMELDUNG

6.1.       Die Anmeldung erfolgt ausschliesslich über die Webseite inscription.jsmc.ch.

6.2.       Das Startgeld wird jedes Jahr vom DK festgelegt.

6.3.       Die Anmeldung muss vollständig und während der Anmeldefrist ausgefüllt werden. Eine inkomplette Anmeldung, die Nicht-Respektierung der Anmeldefrist oder der vollständigen Zahlung des Startgeldes hat eine Ablehnung der Anmeldung zur Folge.

6.4.       Die Anmeldung ist definitiv und kann nicht zurückgezogen werden, ausser unter Einwirkung höherer Gewalt (Krankheit oder Unfall).

6.5.       Während der Anmeldung auf unserer Webseite fügen die Solisten die Partitur ihres Stücks im PDF bei. Auf den Kopien dürfen sich keine Namen (Solist oder Lehrer) befinden.

6.6.       Die Solistenliste wird am 1. Dezember vor dem Wettbewerb veröffentlicht. Die Solisten haben bis zum 10. Dezember Zeit um eventuelle Korrekturen per Mail unter inscriptions@jsmc.ch zu senden. Nach Ablauf dieses Datums sind keine Modifikationen mehr möglich.

7.    Wettbewerbsmodalitäten 2022

7.1.       Der Wettbewerb findet in 3 Etappen statt:

  • 14. Januar 2022: Versand des Videos des Solisten auf der Webseite www.jsmc.ch   
  • 23 Januar 2022: Bekanntgabe der qualifizierten Solisten für den Präsenzwettbewerb.
  • 5. Februar 2022: Wettbewerb in Anwesenheit der qualifizierten Solisten mit anschliessendem Final, gemäss einer Standardedition.

7.2.       Die zusätzlichen Bedingungen des Präsenzwettbewerbs werden später bekanntgegeben. .

8. JURY

7.1     Die Jury besteht aus Experten der Blech- und Holzblasmusik aus der Schweiz oder dem Ausland und wird von der MK gewählt.

7.2      Die Jury ist während des ganzen Wettbewerbs sowie dem Final verdeckt.

9.    BEWERTUNG

9.1.       Die Experten bewerten den Vortrag mit maximal 100 Punkten.

9.2.       Der Schwierigkeitsgrad der interpretierten Stücke wird nicht bei der Verteilung der Noten berücksichtigt.

9.3.       Die Jury etabliert einen schriftlichen Rapport mit Vorschlägen und Bemerkungen für den Teilnehmer. 

9.4.       Die Juryentscheide sind unanfechtbar.

10.WETTBEWERBSKONTROLLE

Der JSMC untersteht der Überwachung eines “Wettbewerbskontrolleurs“, welcher den korrekten Ablauf des Wettbewerbs, unter Übereinstimmung mit diesem Reglement überwacht. Der Wettbewerbskontrolleur ist eine beeidigte Person, unabhängig von der Organisation und wird vom DK bestimmt.

11.FINALE

11.1.    Am Ende des Präsenzwettbewerbs erfolgt ein Final, an dem die Besten jeder Kategorie teilnehmen.

11.2.    Der Solistenvortrag wird nicht unterbrochen, darf aber die Dauer von 3 Min. nicht überschreiten (Abzug von einem Punkt pro 15 Sekunden).

11.3.    Die Solisten spielen gruppiert nach Minis, Kadetten und Junioren, (Blech und Holz gemischt).

11.4.    Das Ziel des Finals ist, den “Champion JSMC MINIS”, “Champion JSMC KADETTEN” und den “Champion JSMC JUNIOREN” bei den Blechbläsern zu ermitteln.

11.5.    Ausserdem wird der JSMC Gesamtchampion ermittelt, Blech und Holz gemischt.

12.RESULTATE

12.1.    Die Resultate werden am Schluss des Präsenzwettbewerbs im Rahmen einer offiziellen Zeremonie bekannt gegeben.

12.2.    Alle Konkurrenten können nach der Rangverkündigung ihren Jurybericht auf unserer Webseite downloaden.

13.SCHLUSSBESTIMMUNGEN

13.1.    Das Komitee behält sich das Recht vor, eine Anmeldung zurückzuweisen, falls diese nicht dem Reglement entspricht. Es ist berechtigt, den Zeitpunkt des Wettbewerbes abzuändern oder auf eine Durchführung zu verzichten, wenn zwingende Gründe dies erfordern. Im letzteren Fall würde das Startgeld zurückbezahlt.

13.2.    Mit seiner Anmeldung unterzieht sich jeder Konkurrent dem Reglement. Wer es verletzt, wird disqualifiziert.

Vétroz, August 2021                                     

Der Präsident der MK:

Christophe Jeanbourquin

Der Sekretär:

Norbert Pfammatter